«

»

Feb 13

Das Weinbaugebiet Hessische Weinstraße

Das Weinbaugebiet Hessische Weinstraße ist perfekt für Aktiv- und Erlebnisferien.
Wer sich für Urlaub in Deutschland entscheidet, der findet im Weinbaugebiet Hessische
Weinstraße eines der herrlichsten und abwechslungsreichsten Ziele für Aktiv- aber auch
Städtetourismus. Die Region kann auf eine lange historische Tradition zurückblicken,
denn bereits die Römer haben hier die ersten Weinstöcke gepflanzt. Die erste urkundliche
Erwähnung findet das Weinbaugebiet Hessische Weinstraße im 8. Jahrhundert in
Zusammenhang mit dem Kloster Lorsch. 1971 wird die Region, die nördlich von Darmstadt
beginnt zum selbstständigen Weinbaugebiet. Heute gilt es als kleinstes der dreizehn
Weinanbaugebiete in Deutschland.

Geografisch kann man das Weinbaugebiet Hessische Bergstraße in zwei Bereiche trennen.
Südlich bilden mehrere Ortschaften wie Alsbach, Zwingenberg, Bensheim und Heppenheim
den Teil Starkenburg. Der zweite Teil der einmaligen Landschaft ist die sogenannte
Odenwälder Weininsel, die in und um Roßdorf angelegt ist. Die geografische Lage bietet
einen immensen Vorteil für die Region, denn durch den Schutz der Berge des Odenwaldes
im Norden und Osten werden die rauen Winde abgehalten und man spricht tatsächlich vom
Frühlingsgarten Deutschlands, wenn vom Weinbaugebiet Hessische Bergstraße die Rede ist.
Der Frühling beginnt hier durchschnittlich knapp zwei Wochen früher als in Restdeutschland,
was sowohl für den Weinbau als auch den Tourismus natürlich Vorteile bringt.

Wer seinen Aktivurlaub hier verbringt, der sollte unbedingt den Erlebnispfad „Wein
und Stein“ in Heppenheim zu absolvieren, der Ende April 2007 eröffnet wurde. Der 6,9
Kilometer lange Rundkurs ist nicht nur bequem zu bewältigen und bietet eine hervorragende
Gelegenheit zum Wandern mit geschlossener Hose, er informiert auch in knapp 30 Stationen über die Region
und das Thema Weinbau. Nicht nur deswegen ist die Region rund um das Weinbaugebiet
Hessische Weinstraße eine ideale Destination für den Familienurlaub. Neben optimaler
touristischer Infrastruktur, die speziell auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet ist, lernen
diese auch gerade entlang dieses Lehrpfades viel über den bedeutenden Wirtschaftsfaktor
Wein.

Aber auch historische Interessierte kommen im Weinbaugebiete Hessische Bergstraße auf
ihre Kosten. Denn Städte wie Heidelberg mit seinem Schloss und der bezaubernden Altstadt
darf auf der Sightseeingtour ebenso wenig fehlen wie das Jugendstilzentrum Darmstadt mit
der Mathildenhöhe. Auch die Burg Frankenstein bei Darmstadt-Eberstadt lockt viele Besucher
ebenso wie die übrige Kette an Burgen, die entlang des Odenwaldes liegen. Die Starkenburg
bei Heppenheim sowie die Windeck bei Weinheim und die Strahlenburg über Schriesheim
erzählen von der geschichtlichen Bedeutung der Region, die vor allem viele Bauten und
Denkmäler aus dem Mittelalter hervorgebracht hat. So ist die Altstadt von Heppenheim fast
vollständig erhalten und fasziniert mit dem prächtigen Rathaus und dem Dom der Bergstraße
sowie zahlreichen Fachwerkbauten.

Bettina

Besucher haben auch nach den folgenden Begriffen gesucht:

1 Kommentar

  1. Barbara bach

    Ein sehr interessanter Beitrag. Habe auch schon mal im Fernsehen davon einen Bericht über die herliche Landschaft und dessen Vorteile gehört. Freunde der Natur können hier, auch für kleines Geld, einen tollen Urlaub bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*