«

»

Apr 26

Ein Glas Wein und Flammkuchen zu zweit am Kamin

Essen und Trinken zum Genuss

Wenn die See rau ist und der Wind peitscht, jagt man nicht einmal den sprichwörtlichen Hund vor die Tür. Dann gibt es schönere Momente, als bei nass-klammem Wetter draußen zu frieren. Vor Urlaubern kann die Ostseeinsel Usedom dann ihr wunderschönes Gesicht bei solch einer Witterung ganz gut verbergen. Jetzt ist eine heimelige und gemütliche Atmosphäre Gold wert. In dieser gilt es nun, dass Beste aus der Situation zu machen und warum nicht einfach einmal die traute Zweisamkeit nutzen?! Ein bisschen zusammenrutschen, das Spiel der Flammen im Kamin genießen und sich vom Knacken des Holzes in eine romantische Lagerfeuerstimmung versetzen lassen. Es kann so schön sein.

Liebe geht durch den Magen

Hier bietet sich nun eine wundervolle Gelegenheit bei einem duftenden Flammkuchen und einem Glas aromatischen Bordeaux es sich vor dem Kamin gemütlich zu machen. So die Ferienwohnung auf Usedom mit diesem romantischen Extra aufwarten kann. War der Flammkuchen in seiner ursprünglichen Bedeutung zum Testen der erreichten Backofentemperatur gedacht, erfreut er sich mittlerweile als köstliche, nicht ganz so mächtige Variante der Pizza. Die wenigen Minuten, die der Flammkuchen im Ofen ist, kann der geübte Gentleman nutzen, um den Kamin zu entfachen und seiner Partnerin eine gemütliche Wärme zu zaubern. Derweil kann man auch den richtigen Wein aussuchen. Eine schöne Einrahmung könnte hier ein Muskateller sein, mit seinem charakteristischen Muskatbukett. Die feine fruchtige Säure dieses Weißweins passt also ganz gut zum Flammkuchen. Auch ein Gewürztraminer wäre eine gute Weißweinwahl. Es könnte aber etwas schwieriger sein, dieses Tröpfchen zu bekommen, da der Ernteertrag hier geringer ist, als bei anderen Sorten.

Genuss und Entspannung

Wenn der Flammkuchen knusprig duftend zum Verzehr einlädt und der Weißwein mit leicht gekühlten 10° im Glas darauf wartet genossen zu werden, wird das Feuer im Kamin so weit sein, eine behagliche Stimmung zu verbreiten. Diese drei sorgen für die Gemütlichkeit, die nur noch vom obligatorischen Bärenfell vor dem Kamin perfektioniert wird. Wenn man sich zu zweit aneinanderschmiegt, die Wärme genießt und den Gaumen erfreut, kann kaum etwas diese wohltuende Atmosphäre trüben. Selbst wenn der Flammkuchen längst verzehrt ist und der Genuss des Weines das weitere Beisammensein versüßt, kann auch das ungemütlichste Wetter auf der anderen Seite der Fenster die wohlige Zufriedenheit kaum zerstören. Die Flammen des Kamins die sich in den Weingläsern brechen und das Knistern des Holzes vermitteln die Leichtigkeit, die jetzt genau perfekt ist.

Besonders für eine traute Zweisamkeit ist mit einem leckeren Flammkuchen und einem sinnlichen Wein ein perfekter Rahmen geschaffen, der auch noch lange nach der Gaumenfreude angenehm nachklingt. Ganz zu schweigen von den tollen Erinnerungen, die man damit verbindet und sicherlich beiden im Gedächtnis bleiben.

Bettina Ehrling

PS: Gewürztraminer und Morio Muskat finden Sie im Shop vom Weingut Paternushof.

 

Blaue Trauben

Blaue Trauben

 

 

Besucher haben auch nach den folgenden Begriffen gesucht:

2 Kommentare

  1. Willi Witt

    Die Homepage ist wirklich toll .Ich schaue gerne mal rein .

  2. Jan

    Ich lese so gerne in Ihrem Blog. Er bietet einfach eine Menge Informationen zum Thema Genuss und Lebensfreude 😀
    Es gibt nichts besseres als einen guten Wein zu einem leckeren Flammkuchen. Jetzt habe ich gleich wieder Lust darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*