«

»

Jul 10

Passt nur der Rotwein zum Käse?

Das Weintrinken und Essen sollte man in erster Linie mit Genuss verbinden. Die perfekte Verbindung hierfür sind seit Jahrhunderten Käse und Wein. Bei einem gemütlichen Abend mit Freunden ist die Käseplatte eine hervorragende Beilage. Dazu ein passender Rotwein oder Weißwein machen das Beisammensein komplett. Doch welcher passt nun zu Käse am besten.

 

Die allgemeine Auffassung, dass nur Rotwein zu Käse passe, stimmt in den wenigsten Fällen. So kann eine starke aromatische Käsesorte den feinen Rotweingeschmack regelrecht ins Abseits verdrängen. Ein Hartkäse zusammen mit einem Rotwein würde selten im Einklang stehen, denn die hohen Fettanteile würden die Geschmackzellen zu sehr in Beschlag nehmen und der Geschmack des Rotweines würde sich durch den dominanten Käse verlieren. Aber ein milder Käse und halbtrockener Weißwein kann die beste Harmonie eingehen.

 

Beachtet man einige Regeln, so ist der genüssliche Gaumenschmaus fast garantiert:

  • Als erstes ist zu sagen, dass Wein und Käse gut harmonieren, denn beides sind Naturprodukte.
  • Wenn beide aus einer Region stammen, passen sie in der Regel immer zusammen.
  • Bei einer Käseplatte sollte sich die Weinauswahl nach dem aromatisch stärksten richten.
  • Ist der Käse sehr salzhaltig, so sollte man einen edelsüßen Wein dazu servieren.
  • Bei einem säuerlichen Käse lieber einen halbtrockenen oder edelsüßen Wein bevorzugen.
  • Zu einem Ziegenkäse passt am Besten ein fruchtiger Weißwein
  • Blauschimmelkäse kombiniert man mit einem Süßwein

 

Letztendlich ist es eine Frage des Geschmacks und nicht das Einhalten irgendwelcher festgefahrenen Regeln, die irgendwann irgendwer aufgestellt hat. Lassen Sie Ihre Gäste selbst ausprobieren. Machen sie doch unter Freuden das nächste Mal einen privaten Weintest, ob nun Rotwein oder Weißwein besser zum Käse passt. Reichen Sie Hartkäse und Weichkäse, dazu ein Gläschen Rotwein und ein Gläschen Weißwein. Sie werden selbst über die Ergebnisse und unterschiedlichen Geschmäcker verblüfft sein.

 

Aber vielleicht findet man auch die Antwort auf die überlieferte Meinung, dass nur Rotwein zu Käse passe aus seiner Geschichte. Schon seit der Antike war der Rotwein ein wichtiges Getränk und Heilmittel. So wurde er als wirkendes Herz-Kreislaufmittel genutzt. Zu religiösen Zwecken wurde er auch bis zum 15. Jh. als Messwein eingesetzt, erst danach kam auch der Weißwein zum Einsatz.

 

Für Ihr nächstes gemütliches Beisammensein wählen Sie sich den Rotwein oder Weißwein zum Käse, der ihnen schmeckt und genießen Sie ihn einfach. Es soll ja Lebensfreude und kein Lebenszwang verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*