«

»

Feb 24

Was tut ein Sommelier?

Was tut ein Sommelier?

Ein Sommelier ist ein Experte für Wein. Vereinzelt gibt es auch Sommeliers für Bier, dies ist aber beileibe nicht so weit verbreitet. Ein Sommelier für Wein arbeitet für gewöhnlich in einem gehobenen Restaurant und berät Gäste. Seine Aufgabe ist es den Geschmack der Kundschaft herauszufinden und zu dem jeweils bestellen Essen einen Wein zu finden, der optimal zu der Speise passt. Hierzu gehört große Erfahrung, eine gute Fähigkeit die verschiedenen Geschmäcke zu erkennen und bestimmt nicht zuletzt eine Leidenschaft für Wein. Zusätzlich liegt in der Verantwortung eines Sommeliers oftmals die Lagerungen des Weines. Hierzu gehört der Aufbau des Lagers, die Bestellungen, die vielfältige Zusammenstellung des Sortiments und die Abpassung der Zeitpunkte, zu denen Weine die beste Reife erreicht haben.

Viele Sommeliers sind aber auch gefragte Berater im Weinhandel, denn für die Beurteilung ob ein Wein sein Geld wert ist, braucht man jahrelange Erfahrung. Diesbezüglich greift der Weinhandel gerne auf die Erfahrung der Sommeliers zurück.

Der Titel „Sommelier“ ist nicht geschützt. Prinzipiell darf sich jeder so nennen, jedoch kann man auch den Abschluss „Geprüfter Sommelier (IHK)“ erlangen. Hierzu ist eine Prüfung bei der IHK abzulegen.

Aber wie bewerten Sommeliers einen Wein? Wie Sie sich schon denken können ist das eine Wissenschaft für sich. Ein unerfahrener Weindrinker wird keinen großen Unterschied erkennen, ob er sich jetzt billige Massenware oder einen echt teuren Tropfen zu Gemüte führt. Ein Sommelier hingegen schmeckt Aromen heraus wie Trüffel, Tabak, Johannisbeere, Lakritz, Veilchen und Aprikose. Wenn der Geschmack noch minutenlang nach dem herunterschlucken im Mund präsent bleibt, spricht man von der „Länge am Gaumen“. Je länger, desto besser. Außerdem gibt es das Tannin, welches bei jungen Weinen ein raues Gefühl auf der Zunge auslöst. Dieses Gefühl schwächt sich immer mehr ab, je älter und reifer der Wein wird. Das alles sind Kriterien, nach denen ein Sommelier den Wein bewertet.

Außerdem kennen Sommeliers oftmals die persönlichen Geschichten von Winzern, welche Sie dann bei einer Weinprobe zum Besten geben. So kann eine Weinprobe zu einem echten Erlebnis werden.

Bettina Ehrling

 

 

Besucher haben auch nach den folgenden Begriffen gesucht:

1 Kommentar

  1. Manfred

    Gut zu wissen, dass es Sommelier heißt. Toller Beitrag, vielen Dank dafür. Wieder was dazu gelernt. Man lernt nie aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*